HOLZ & SEELE
HOMEHOLZ & SEELEWAS WIR BAUENNEUESKUNDENSTIMMENKONTAKT

DAS NATURTALENT

„Mit Holz geht man eine Beziehung ein: Es ist warm, sympathisch, es riecht gut.“ Für Walter Meiberger ist Holz Leben. Sein Leben – um genau zu sein. Der Vater, der Großvater und selbst der Urgroßvater haben schon auf Holz gesetzt, lange, bevor die Nachhaltigkeit ein Thema wurde.

 

Im Vorteil.

Wer seine vier Wände rasch beziehen möchte, ist mit einem Holzhaus klar im Vorteil: Unmittelbar nach Fertigstellung kann der Teppich aufgerollt und das Sofa zurechtgerückt werden. Denn schon auf der Baustelle schlägt Holz Beton: Seine warme, trockene Oberfläche und der ausgeprägte Geruch seiner ätherischen Öle machen den Rohbau heimelig. Holz ist aber auch in einer weiteren Disziplin unschlagbar: im Umweltschutz. Ein Hektar Wald speichert und säubert nicht bloß Wasser, filtert Feinstaub, verhindert Erosion. Es benötigt sogar zehn Tonnen Kohlendioxid pro Jahr zum Wachstum: Endlich ein Akteur, der CO2 verbraucht, statt es zu produzieren!

 

Eine Frage des Charakters.
Holz lebt. Es steht im Wechselspiel mit der Umwelt. Und es schafft Freiraum bei der Gestaltung von Häusern oder Wohnungen – das im Design, in der Verarbeitung, in seinen Oberflächen und Farben. Von der weichen, weißen Linde bis zum harten, schwarzen Ebenholz: Holz ist variantenreich!

 

Meiberger setzt in erster Linie auf  Holz aus Österreich – ob beim Haus, dem Wintergarten oder in der Innenraumgestaltung. Sehr häufig kommt dabei die Fichte zum Einsatz. Im Fassaden- oder Terrassenbereich greift der Profi lieber zur Lärche. Noch härter im Nehmen ist die Eiche, die durch ihre Inhaltsstoffe, die Rohdichte und das Gewicht viel Rückgrat zeigt. Eichen gelten ja gemeinhin als Symbol für die Ewigkeit. Nicht ohne Grund: Eine Fichte braucht 80 Jahre, bis sie gutes Holz liefert. Eine Buche 120 oder 140. Eine Eiche 150, besser 200 Jahre – und damit eine kleine Ewigkeit … Die Buche ist übrigens besonders gut darin, Feuchtigkeit aufnehmen. Wer seinen Boden in Buche verlegt, sollte das berücksichtigen. Denn: Ohne Abstand zur Mauer wird ein Holzboden aus Buche rasch zur Berg- und Talpartie.

« Zurück zur Übersicht
2018 © Meiberger Holzbau GmbH & Co.KG|IMPRESSUM|AGB|RECHTLICHE HINWEISE