HOLZ & SEELE
HOMEHOLZ & SEELEWAS WIR BAUENNEUESKUNDENSTIMMENKONTAKT

TEAMWORK

Wenn’s eng wird.

Teamgeist, Kreativität und Eigenverantwortung werden in vielen Unternehmen beschworen – ohne dass dies Folgen hätte. Welche es haben kann, sieht man in Lofer. Walter Meiberger lässt keine Zweifel offen, was dort Sache ist: „Ich verbringe mit meinen Angestellten viel Zeit. Diese Zeit muss eine gute, eine schöne sein. Meine Leute sind mir daher auch nicht Mittel zum Zweck, sondern wichtiger als jedes Projekt.“ Einsätze während der Arbeitszeit sieht der Chef ebenfalls gelassen: Wenn die Feuerwehr ruft, springen fünf seiner 40 Mitarbeiter von der Leiter. Vier riskieren in der Bergrettung ihr Leben, drei singen im Chor, vier spielen in der Musikkapelle. Das gehöre eben mit dazu in einer Gemeinschaft. Dafür könne er, umgekehrt, 100-prozentig auf sein Team setzen. Gerade und vor allem, wenn es eng wird. „Mich hat noch nie einer hängen lassen.“

 

Die Klinke in die Hand gibt sich bei Meiberger nur die Kundschaft. Der Teamgeist ist lebendig, ein „Ciao, mach’s gut!“ hört man in Lofer nur sehr selten. Vielleicht ist daran ja auch die Creme schuld, die Chefin Renate sommers auf die Baustelle trägt. Schließlich sollen „ihre Buben“ keinen Sonnenbrand kriegen. Möglicherweise aber das jährliche Grillfest, der gemeinsame Skitag, die Betriebsausflüge …

DAS MEIBERGER TEAM »
« Zurück zur Übersicht
2018 © Meiberger Holzbau GmbH & Co.KG|IMPRESSUM|AGB|RECHTLICHE HINWEISE