HOLZ & SEELE
HOMEHOLZ & SEELEWAS WIR BAUENNEUESKUNDENSTIMMENKONTAKT

2 Auszeichnungen und 6 Nominierungen beim "Holzbaupreis Salzburg 2015"

29.01.2015

Sehr erfreut und auch ein wenig stolz zeigte sich Meiberger Holzbau über 2 Auszeichnungen und 6 Nominierungen beim "Holzbaupreis Salzburg 2015", der Donnerstagabend in insgesamt 8 Kategorien vergeben und von proHolz Salzburg in Kooperation mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg ausgelobt wurde.

Zahlen / Daten / Fakten

 

Von den insgesamt 54 zum Holzbaupreis Salzburg eingereichten Projekten wurden zwölf von Meiberger Holzbau realisiert. In Summe wurden 5 Auszeichnungen, 6 Anerkennungen und 17 Nominierungen in 8 Kategorien (Wohnbau, Gewerbliches Bauwerk, Öffentliches Bauwerk, Revitalisierung/Sanierung, Sonstiges, Mischbau/Hybridbau, Export und landwirtschaftliche Bauten) vergeben.

 

Unsere Auszeichnungen / Nominierungen

 

  • Auszeichnung: Bürogebäude Meiberger Holzbau, Lofer, Planung von LP architektur, Altenmarkt
  • Auszeichnung: Sonneninsel, Seekirchen, Planung von Volker Hagn, Salzburg
  • Nominierung: Einfamilienhaus EGO, St. Jakob am Thurn, Planung von FLEOS architekten, Salzburg
  • Nominierung: Wohnbau Schopperstraße, Salzburg, Planung von sps-architekten, Thalgau
  • Nominierung: Ferienhaus Aufberg 1110, Piesendorf, Planung von meck architekten, München
  • Nominierung: Holzhotel Forsthofalm, Leogang, Planung von W2 Manufaktur, Leogang
  • Nominierung: Kletterhalle, Saalfelden, Planung von sitka.kaserer.architekten, Saalfelden
  • Nominierung: Atelier Holzherr, Gauting (D), Planung von meck architekten, München

 

Die Jury


_ DI Dr. Richard Woschitz, RWT Plus ZT, Wien

_ Elisabeth Wimmer, GF Wimmer Holz, Kuchl

_ Arch. DI Michael Schluder, schluder architektur ZT, Wien (Juryvorsitz)

_ DI Dr. Dieter Stöhr, Amt der Tiroler Landesregierung - Forstorganisation, Innsbruck

 

Auszüge aus dem Juryprotokoll ...

 

... zum Bürogebäude Meiberger, Lofer

"Die anspruchsvolle Büroerweiterung bietet räumliche Qualität und fein differenzierte Holzoberflächen. Der mit äußerster Präzision ausgeführte Bau beruht auf einem einfachen Konstruktionsprinzip - dem Einsatz von vorgefertigten Holzriegelelementen. ... Die räumlich anspruchsvolle und teilweise zweigeschossige Büroerweiterung bietet hochwertige Arbeitsplätze. ... Dem makellosen äußeren Erscheinungsbild des Gebäudes entsprechen im Inneren wohlproportionierte Räume, die keiner üppigen Ausstattung bedürfen, um als elegante und leistungsfähige Lösung zu überzeugen."

 

... zur Sonneninsel, Seekirchen

"Eine vorbildliche architektonische und konstruktive Umsetzung in Massivholz. ... Die Vordächer bieten neben einem guten konstruktiven Holzschutz für die Bauten auch einen großzügig überdachten Freiraum, der den Kindern den gewünschten Bezug zur Natur und Außenwelt ermöglicht. ... Die Materialien wurden bewusst gewählt, um den besonderen Anforderungen der Nutzung gerecht zu werden. Mit der sichtbaren Bauweise in Massivholz kamen natürliche und ökologische Materialien zum Einsatz. ..."

 

... Allgemein

"... Die architektonische Qualität bildete - neben der handwerklichen Umsetzung und der materialgerechten Konstruktion  die Basis für die Auswahl der Anerkennungen und Auszeichnungen, die über die Nominierungen hinaus ausgesprochen wurden. Neue Verwaltungs-, Bildungs- und Bürogebäude zeigen das öffentliche Umdenken hin zum ökologischen Bauen - Holz als Baumaterial - umsichtig und zukunftsorientiert! Großvolumige Holzbauprojekte setzen auf einen hohen Grad der Vorfertigung und zeigen trotz der Seriosität die differenzierte Gestaltungsmöglichkeit einer zeitgemäßen Architektur. Die rasche Bauweise belastet die Nachbarschaft nur geringfügig und zeigt auch im alpinen Raum ihre Vorzüge. ..." Arch. DI Michael Schluder, Juryvorsitzender

 

« zurück zu Auszeichnungen
im Bild v.l.: DI Dr. Richard Woschitz (Jury), ÖkR. Rudolf Rosenstatter (proHolz Salzburg), Tom Lechner (Architekt), Walter Meiberger (Holzbau), DI Dr. Josef Schwaiger (Land Salzburg), BR h.c. DI Rudolf Kolbe (Präs. der Ziviltechnikerkammer für OÖ u. Sbg.)im Bild v.l.: DI Dr. Richard Woschitz (Jury), ÖkR. Rudolf Rosenstatter (proHolz Salzburg), DI Dr. Josef Schwaiger (Land Salzburg), Arch. DI Volker Hagn (Architekt), Walter Meiberger (Holzbau), DI Josef Kopplhuber (Statik), Thomas Janik (GF Sonneninsel), BBürogebäude Meiberger Holzbau, LoferSonneninsel, SeekirchenEinfamilienhaus EGO, St. Jakob am ThurnWohnbau Schopperstraße, SalzburgAufberg 1110, PiesendorfHolzhotel Forsthofalm, LeogangKletterhalle, SaalfeldenAtelier Holzherr, Gauting (D)
im Bild v.l.: DI Dr. Richard Woschitz (Jury), ÖkR. Rudolf Rosenstatter (proHolz Salzburg), Tom Lechner (Architekt), Walter Meiberger (Holzbau), DI Dr. Josef Schwaiger (Land Salzburg), BR h.c. DI Rudolf Kolbe (Präs. der Ziviltechnikerkammer für OÖ u. Sbg.)im Bild v.l.: DI Dr. Richard Woschitz (Jury), ÖkR. Rudolf Rosenstatter (proHolz Salzburg), DI Dr. Josef Schwaiger (Land Salzburg), Arch. DI Volker Hagn (Architekt), Walter Meiberger (Holzbau), DI Josef Kopplhuber (Statik), Thomas Janik (GF Sonneninsel), BBürogebäude Meiberger Holzbau, LoferSonneninsel, SeekirchenEinfamilienhaus EGO, St. Jakob am ThurnWohnbau Schopperstraße, SalzburgAufberg 1110, PiesendorfHolzhotel Forsthofalm, LeogangKletterhalle, SaalfeldenAtelier Holzherr, Gauting (D)
2018 © Meiberger Holzbau GmbH & Co.KG|IMPRESSUM|AGB|RECHTLICHE HINWEISE