HOLZ & SEELE
HOMEHOLZ & SEELEWAS WIR BAUENNEUESKUNDENSTIMMENKONTAKT

Innovatives Energiekonzept verwirklicht - LR Eisl: "Meiberger Holzbau schaut auf Nachhaltigkeit"

23.02.2012

Das Pinzgauer Holzbau-Unternehmen Meiberger in Lofer setzt auf Nachhaltigkeit und zukunftstaugliche Gesamtlösungen. Auch der eigene Firmenstandort wurde energetisch hochwertig saniert und für die Anforderungen eines modernen Holzbauunternehmens adaptiert. Holzbau Meiberger errichtete die erste Werkstättenhalle mit Sonnenheizung in der LFS-Bruck, die im Herbst mit dem Energy Globe Salzburg ausgezeichnet wurde.

"Die Innovationskraft unserer Klein- und Mittelbetriebe ist hervorragend. Die Firma Meiberger zeigt eindrucksvoll, was mit heimischen Baumaterialien möglich ist. In der LFS-Bruck wurde von Holzbau Meiberger Salzburgs erste Werkstättenhalle mit Sonnenheizung gebaut, und das hochwertige Firmengebäude in Lofer wird in Kürze eine große Fotovoltaikanlage bekommen", freute sich Energiereferent Landesrat Sepp Eisl kürzlich bei einem Besuch des Unternehmens über dieses herausragende Engagement. "Die Betriebe in den Regionen leisten vorbildliche Arbeit und denken in Generationen. Hier steht nicht nur der kurzfristige Erfolg, sondern eine nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt", so Eisl.

 

Die neue Fotovoltaikanlage wird im Endausbau rund doppelt soviel Strom produzieren wie das Unternehmen selber am Standort verbrauchen kann. "Wir wollen quasi in der Stromversorgung autonom sein. Unser Ziel ist es, vorbildlich im Bereich der erneuerbaren Energie zu agieren. Dieses Denken wollen wir gemeinsam mit unseren Kunden in vielen Projekten umsetzen", sagte Firmenchef Walter Meiberger.

 

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 40 Mitarbeiter und ist vorwiegend in Österreich und den angrenzenden Nachbarländern tätig.

« zurück zu Holzbau
GF Walter Meiberger und LR Sepp Eisl (Bild: LPB/Wildbild)
GF Walter Meiberger und LR Sepp Eisl (Bild: LPB/Wildbild)
2018 © Meiberger Holzbau GmbH & Co.KG|IMPRESSUM|AGB|RECHTLICHE HINWEISE