HOLZ & SEELE
HOMEHOLZ & SEELEWAS WIR BAUENNEUESKUNDENSTIMMENKONTAKT

Klimabündnisbetrieb - aktiv für den Klima- und Umweltschutz

17.01.2014

Am 16.01.2014 erfolgte die offizielle Aufnahme von Meiberger Holzbau als Klimabündnisbetrieb. Mit den umgesetzten Maßnahmen der letzten 3 Jahre setzte Meiberger Holzbau gleich mehrere Maßstäbe im Bereich Umwelt- und Klimaschutz.

Umwelt- und Klimaschutz sind bei Meiberger Holzbau nicht nur strapazierte Phrasen, sondern ganz wesentliche Inhalte einer nachhaltigen Unternehmensphilosophie.

 

Neben der thermischen Sanierung des gesamten Bestandes (Außenwände, Fenster, Dach) nahe Passivhaus, einer Betonkernaktivierung in Kombination mit neuen Deckenstrahlplatten für eine angenehme Wärme in der Produktion, der Verwendung unseres Zimmerei- und Baustellenrestholes im Biommasseheizwerk Lofer für CO2-neutrale Wämre gibt es auch einen wettergeschützten Fahrradständer zur umweltfreundlichen Anreise, eine Fassadenbeleuchtung auf Basis LED-Technologie, eine Energy-Station (Stromtankstelle) am Betriebsstandort sowie eine PV-Anlage am Dach des Firmengebäudes, die den gesamten benötigten Eigenstrom für das Unternehmen produziert.

 

Ing. Robert Pröll zur Aufnahme von Meiberger Holzbau als neuen Klimabündnisbetrieb:

"Holzbau Meiberger ist ein Betrieb der Klimaschutz ernst nimmt. Im Betrieb selbst fallen durch selbst produzierten Sonnenstrom und Wärme aus Biomasse keine CO2 Emissionen an und das hergestellte Produkt ist ein natürlicher „CO2“ Speicher über viele Jahrzehnte. Jetzt geht es nur noch um weitere Steigerung der Energieeffizienz. Das Klimabündnis Salzburg freut sich über einen wahrlich würdigen neuen Klimabündnisbetrieb".

 

"Wir produzieren qualitativ hochwertige, ökologische und energiesparende Projekte aus dem nachhaltigsten Baustoff der Welt, dem Holz, und dank unserer eigenen PV-Anlage seit letztem Jahr auch in einer energieautarken "Ökofabrik". Unser Restholz sorgt für CO2-neutrale Wärme aus dem unmittelbar benachbarten Biomasseheizwerk - somit ergibt sich ein wirklich ehrlicher Ökokreislauf", so Walter Meiberger.

 

 

 

 

« zurück zu Auszeichnungen
Im Bild von links: LH Stellvertreter Dr. Astrid Rössler; Walter Meiberger und Wolfgang Aigner (Meiberger Holzbau); Christine Homola (Vizebürgermeisterin der Stadt Salzburg); Robert Pröll (Klimabündnis Salzburg)
Im Bild von links: LH Stellvertreter Dr. Astrid Rössler; Walter Meiberger und Wolfgang Aigner (Meiberger Holzbau); Christine Homola (Vizebürgermeisterin der Stadt Salzburg); Robert Pröll (Klimabündnis Salzburg)
2018 © Meiberger Holzbau GmbH & Co.KG|IMPRESSUM|AGB|RECHTLICHE HINWEISE