HOLZ & SEELE
HOMEHOLZ & SEELEWAS WIR BAUENNEUESKUNDENSTIMMENKONTAKT

Meiberger Holzbau - Holzbauten aus energieautarker Produktion

30.07.2013

Die Sonnenenergie Lofer, deren Gesellschafter auch die Errichter sind, installierte auf den Dächern von Meiberger Holzbau, Rier Entsorgung und Heizwerk Lofer eine rund 3.178 m² große Photovoltaik-Anlage. Für Meiberger Holzbau schließt sich damit ein beispielhafter Ökokreislauf: neben der Produktion von Niedrigstenergie- bzw. Passiv- und Plusenergiehäusern aus einem der nachhaltigsten Rohstoffe der Welt, dem Holz, wird nun auch noch in einem energieautarken Unternehmen produziert - ein Paradebeispiel für gelebte Kreislaufwirtschaft!

Die Sonnenenergie Lofer, deren Gesellschafter die Firmen Meiberger Holzbau, Rier Entsorgung und Heizwerk Lofer sind, installierte auf den Dächern dieser drei Firmen 1.926 Stück Hochleistungs Solarstrom Module der Fa. REC mit einer Gesamtfläche von 3.178 m² und einer Modul Gesamtleistung von 491,64 kWp. Die gesamte Anlage erzeugt rund 492.319 kWh Energie / Jahr, das sind 3x so viel an Energie als der Energieverbrauch von Meiberger Holzbau im Vergleich dazu beträgt, nämlich ca. 144.000 kWh/Jahr.

Beispielhaft auch noch der Vergleich zu einem durchschnittlichen Haushalt in Österreich mit einem Jahresenergiebedarf von 4.500 kWh: Bei diesem Verbrauch könnten in Summe 109 Haushalte mit der gewonnenen Energie ein Jahr lang versorgt werden.

Für Walter Meiberger schließt sich damit ein Kreis und eine vor vielen Jahren geborene Vision wurde damit zur Realität. "Schon immer haben wir Niedrigstenergie- und Passiv- bzw. Plusenergiehäuser in bester Qualität aus einem der nachhaltigsten Roh- und Baustoffe der Welt gebaut, dem Holz. Das wir das ganze nun auch noch an einem energieautarken Unternehmensstandort realisieren können ist wirklich genial. Ein Mehr an Authentizität und gelebter Kreislaufwirtschaft können wir unseren Interessenten und Kunden nicht mehr vermitteln“. "Aber auch der Faktor Sicherheit darf heute in einem immer turbulenter werdenden Wirtschaftsumfeld bei immer knapper und teurer werdenden Ressourcen nicht unterschätzt werden", so Walter Meiberger.


Möglich wurde dies auch durch umfangreiche thermische Sanierungsmaßnahmen des gesamten Bestandes (vorgehängte Holzriegelwände sowie 3-fach Verglasung bei den Fenstern/Türen und Dachdämmung) sowie die Umstellung auf energieeffiziente Haus- und Heizungstechnik bzw. LED-Beleuchtung im Außen- und Innenbereich.

Weitere Infos zu den PV-Modulen auch unter www.recgroup.com/de

« zurück zu Holzbau
2018 © Meiberger Holzbau GmbH & Co.KG|IMPRESSUM|AGB|RECHTLICHE HINWEISE