HOLZ & SEELE
HOMEHOLZ & SEELEWAS WIR BAUENNEUESKUNDENSTIMMENKONTAKT

Wohnen im Passivhaus - Eine 2-Jahresbilanz zum Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser

25.02.2009

Seit nunmehr fast 3 Jahren lebt die Familie Kikl aus Saalfelden in Ihrem Passivhaus und berichtet neben der hohen Behaglichkeit auch von Stromkosten für Heizung und Warmwasser von durchschnittlich Euro 19,50 / Monat.

Möglich wird diese genaue Darstellung durch die akribischen Aufzeichnungen der Fam. Kikl und bestätigt einmal mehr die Auswirkungen einer gut geplanten und hochgedämmten Gebäudehülle in Kombination mit 3-fach Verglasung bei den Fenstern und einer kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Entscheidender Faktor natürlich auch die Qualität der Ausführung in Bezug auf Wärmebrückenfreiheit und Luftdichtheit (ermittelter n50-Wert lt. Luftdichteprüfung 0,47)

 

Allgemeine Infos zum Projekt

- u-Wert der Außenwand: 0,13 W/m²K
- u-Wert des Daches: 0,11 W/m²K
- u-Wert der Fenster u. Türen: 0,79 W/m²K
- u-Wert der erdberührte Bodenplatten in beheiztem Keller: 0,19 W/m²K

- Haustechnik: kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung; Wärmepumpe mit Tiefenbohrung sowie Fußbodenheizung und ein Pellets-Wohnraumofen

Der berechnete Heizwärmedarf lt. Energieausweis beträgt 11 kWh/m²a.

 

« zurück zu Holzbau
Wohnen im PassivhausWohnen im PassivhausWohnen im PassivhausWohnen im Passivhaus
Wohnen im PassivhausWohnen im PassivhausWohnen im PassivhausWohnen im Passivhaus
2018 © Meiberger Holzbau GmbH & Co.KG|IMPRESSUM|AGB|RECHTLICHE HINWEISE